Seit 2011 ist KNF Micro für die Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Microgaspumpen verantwortlich.
Standorte

Kleine Kraftprotze: Microgaspumpen und die KNF Micro AG

Sie sind klein, sie sind stark und sie sind auf dem Vormarsch: Microgaspumpen. Die Nachfrage nach immer kleineren, aber möglichst leistungsstarken Pumpen, die vor allem in batteriebetriebenen Handgeräten verbaut werden, nimmt seit einigen Jahren deutlich zu. Die kleinen Pumpen brauchen jedoch große Aufmerksamkeit. Allein aufgrund ihrer Dimensionen, aber auch wegen der meist höheren Stückzahlen und speziellen Einsatzbereiche stellen sie andere Anforderungen an Entwicklung und Produktion. 

Deshalb entschließt sich KNF Mitte der 1980er Jahre, mit der NMP-Pumpenserie eine neue Produktgruppe mit eigenem Wachstumsmarkt zu definieren. Bis zu einer bestimmten Baugröße zählen Gaspumpen bei KNF seitdem zu den Microgaspumpen. Ganz im Sinne der Strategie der eigenständigen Kompetenzzentren folgt daraufhin die nächste Entscheidung: die Gründung eines Product Centers für die kleine Schwester der großen Gasmembranpumpe. Dann geht alles ganz schnell. 

2011 macht sich KNF auf die Suche nach einem geeigneten Gebäude in der Schweiz und wird schließlich in Reiden fündig, wo gerade ein Neubau erstellt wird. Im ersten Stock soll ein moderner Glaskubus entstehen, und der Vermieter ist bereit, diesen nach den Wünschen von KNF zu gestalten. Der perfekte Standort. Innerhalb kürzester Zeit wächst so sprichwörtlich aus dem Nichts die KNF Micro AG, mit einer modernen Produktion, hellen Büroräumen und einer luftigen Terrasse. Von hier aus sollen die kleinen Kraftprotze den Weltmarkt erobern.

Der Startschuss fällt am 14. Mai 2012 mit der Produktion der ersten Microgaspumpe im eigens geschaffenen Product Center – nur fünf Monate nach der Erstbesichtigung des Gebäudes. Und auch danach bleibt kaum Zeit zum Durchatmen. Die Nachfrage ist groß, die Zahl der Pumpentypen steigt. Alles in Reiden ist perfekt auf die kleinen Pumpen abgestimmt: Von den Bauteilen in Kleinformat, über die Montageinseln mit speziellen Geräten bis zum Entwicklungsteam, das sich voll und ganz auf die Bedürfnisse der Kunden im Markt der Microgaspumpen konzentriert.

Inzwischen arbeiten 60 Mitarbeitende bei der KNF Micro AG und die Dynamik der ersten Stunde hält an. Produktionsprozesse werden laufend optimiert und neue innovative Lösungen präsentiert. Der Trend zur Miniaturisierung geht dabei weiter. Im Jahr 2016 stellt KNF Micro die NMP 03 vor, damals die kleinste Gasförderpumpe der Welt. Sie ist mit 24,2 mm gerade einmal halb so lang wie ein Streichholz, dennoch schafft sie bis zu 500 ml in der Minute. Sie ist ideal für den Einsatz in Handpipetten in der Forschung und im medizinischen Bereich. 

Da die Microgaspumpen nicht nur klein, sondern auch besonders leise sind, kommen sie oft dort zum Einsatz, wo sie nahe am Menschen arbeiten, zum Beispiel in Beatmungsgeräten. Sie sind aber auch in der industriellen Drucktechnik beliebt. Dort sorgen sie mit einem kleinen, exakten Vakuum im Bereich des Inkjet-Druckkopfes zuverlässig für Druckqualität. Ein weiteres Einsatzgebiet sind tragbare Gasanalysesysteme, die Personen und Anlagen vor Schadstoffen schützen. 

Reiden ist das dritte Product Center der KNF Gruppe: In Freiburg-Munzingen liegt der Fokus auf den „großen“ Gaspumpen, in schweizerischem Sursee kümmert sich KNF Flodos um die Flüssigkeitspumpen. 

Ähnliche Artikel

KNF Blog Knowledge Flows

Membranpumpentechnologie: Erfahren Sie Spannendes über neueste Trends und Geschichten rund um die Entwicklung am Markt.

Knowledge Flows
Abonnieren Sie unseren Blog
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.