Düfte wecken Emotionen, sie beeinflussen das Verhalten – ja, sie wirken sogar auf unsere Kaufentscheidungen.
Märkte

Unsere Nase entscheidet, wie wir uns fühlen

KNF Pumpen als hochmoderne Duftzerstäuber

Unser Geruchssinn ist ein Emotionsverstärker. Gerüche nehmen Einfluss auf unser Wohlbefinden, beeinflussen unsere Stimmung und steuern unsere Gefühle. Jeder Duft ist – chemisch betrachtet – eine Substanz. Die Moleküle lösen in unserer Riechschleimhaut die Weiterleitung von Informationen aus, die das Gehirn dann zu einem bestimmten Geruch verbindet. Dieser löst im limbischen System emotionale Reaktionen und auch Erinnerungen aus. Düfte wirken also direkt auf den Ort, an dem Emotionen entstehen – und an dem erstaunlich viele (Kauf-)Entscheidungen getroffen werden.

Bei aller Verschiedenheit sind sich Menschen in Sachen Duft überraschend ähnlich. Hierzu gehört die Vorliebe für Vanilleduft. Die ätherischen Öle von Zitrusfrüchten heben die Stimmung und lösen Verspannungen und Ängste. Lavendel beruhigt. Und alle Düfte, die an Gras oder den Wald erinnern, wirken entschleunigend und erfrischend. Die Parfumherstellung kennt und nutzt die Macht der Düfte und Gerüche schon seit den alten Ägyptern, aber auch außerhalb des kosmetischen Bereichs sind Düfte und Duftzerstäuber gefragt. Visueller und auditiver Input ist im Marketing übermächtig, andere Sinne werden noch immer vernachlässigt. Das sogenannte „Sensorische Marketing“ setzt hier an und zielt direkt auf die Emotionen. Mit einem Duftzerstäuber können künstlich erzeugte Düfte freigesetzt werden, die Kunden anziehen und zum Konsum anregen oder eine „Geruchsidentität“ herstellen, die Entspannung und Vertrauen erzeugt und die Kundenbindung verstärkt.

Düfte und Duftkonzepte begegnen uns heute überall: In Arztpraxen und Krankenhäusern, wo sie beruhigend und entspannend wirken; in Bäckereien und Bekleidungsgeschäften, in Supermärkten, Fitnessstudios, Kinos, auf Kreuzfahrtschiffen, in Hotels, in Bürogebäuden und in Unternehmen mit einer spezifischen Geruchsidentität. Eine Marketing-Firma in Paris entwickelt solche Düfte für ihre Kunden und hilft bei der Umsetzung des Geruchskonzeptes. Für die hierfür entwickelten Parfüm-Diffusoren hat KNF France einen speziellen Mini-Kompressor geliefert, der geräuscharm, vibrationsfrei und mit bürstenlosem Antrieb arbeitet. Diese kompakte Pumpe arbeitet diskreter und wirksamer als alle bisher für diesen Zweck verwendeten Geräte.

Ein amerikanisches Unternehmen, das Bedufter für unterschiedliche Raumgrößen anbietet, vom Standgerät bis zur Systemlösung über die Klimaanlage, verwendet Pumpen, die in der Intensität und Abgabefrequenz des Duftstoffes präzise einstellbar sind. Für diesen Zweck werden sehr leistungsstarke und leise Pumpen benötigt. Langlebigkeit und geringe Wartungskosten sind weitere Faktoren, die für KNF Pumpen sprechen.

Ähnliche Artikel

KNF Blog Knowledge Flows

Membranpumpentechnologie: Erfahren Sie Spannendes über neueste Trends und Geschichten rund um die Entwicklung am Markt.

Knowledge Flows
Abonnieren Sie unseren Blog
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.