17.09.2019

Organspendermangel: KNF Pumpen helfen bei Überbrückung der Wartezeit

Externe Herzunterstützungssysteme

Alleine in Deutschland warten derzeit fast 1.000 Menschen auf ein Spenderherz. In kritischen Fällen versorgen externe Herzunterstützungssysteme die Betroffenen. Als weltweit einziger Anbieter entwickelte Berlin Heart ein System, das bereits für Neugeborene zugelassen ist. KNF liefert dafür hochgradig spezifizierte Membran-Gaspumpen.

 

Bei bereits eingetretener Herzinsuffizienz hilft dem Patienten übergangsweise ein Herzunterstützungssystem, das Ventricular Assist Device, kurz VAD. Weltweit einzigartig ist das EXCOR® Pediatric-System von Berlin Heart. Diese mechanische Blutpumpe befindet sich außerhalb des Körpers und ist über Kanülen mit dem Herzen und den Gefäßen verbunden. Das einzige zugelassene VAD für Kinder, Kleinkinder und Säuglinge hat mittlerweile mehr als 2.000 Leben gerettet. EXCOR® besteht aus der Blutpumpe, die die Funktion des Herzens übernimmt, sowie der stationären Antriebseinheit Ikus. Darin verrichten drei Pumpen von KNF unermüdlich ihren Dienst.

Bildnachweis: Berlin Heart GmbH
Antriebseinheit Ikus von Berlin Heart
Bildnachweis: Berlin Heart GmbH Antriebseinheit Ikus von Berlin Heart

Bei der Entwicklung gab es klare Vorgaben seitens des Medizintechnikherstellers: Leistungsfähig mussten die Pumpen sein, langlebig und wartungsarm. All dies bringen die Membran-Vakuumpumpen von KNF mit. Dazu überzeugten sie die Entwickler bei Berlin Heart mit ihrem leisen und schwingungsarmen Verhalten im Betrieb. Über das KNF Baukastensystem optimierten Berlin Heart und das Entwicklungs-Team des Pumpenherstellers gemeinsam die Parameter, bis das Serienmodell N 023.1.2 ideal an die kundenspezifischen Vorgaben angepasst war. Unter anderem galt es, speziell angepasste Rippendeckel und eine besondere Silikon-Verschaltung zu verwenden. Doch nicht nur der Hersteller, auch der TÜV und internationale Zertifizierungsstellen legen strengste Maßgaben vor, die es zu erfüllen gilt. Durch die sorgfältige Abstimmung aller Komponenten erreichte Berlin Heart mit seinem Produkt EXCOR® Pediatric volle Marktzulassung (Premarket Approval, PMA) auf dem US-amerikanischen Markt.

 

Das Resultat überzeugt auch im Einsatz: Die KNF-Pumpen arbeiten zuverlässig und geräuscharm rund um die Uhr. Sie stellen Druck und Vakuum zur Verfügung, mit denen wiederum die Blutpumpen von Berlin Heart angetrieben werden und somit den Herzschlag simulieren. Zur Sicherheit ist neben den zwei aktiven KNF-Pumpen eine dritte als Back-up verbaut. Im Extremfall könnte diese sogar für eine begrenzte Zeit beide Funktionen übernehmen. Die KNF-Pumpen sitzen in der stationären Antriebseinheit Ikus, die üblicherweise neben dem Patientenbett steht.

 

Aufgrund der langen Wartezeiten bei Spenderorganen ist EXCOR® mit allen Komponenten auf den Langzeiteinsatz ausgelegt. In einigen wenigen Fällen erholen sich die Kinder mit dem externen Herzunterstützungssystem sogar so gut, dass keine Transplantation mehr notwendig ist.

Das Serienmodell N 023.1.2 wurde mittels dem KNF Baukastensystem an die spezifischen Erfordernisse externer Herzunterstützungssysteme angepasst.
Das Serienmodell N 023.1.2 wurde mittels dem KNF Baukastensystem an die spezifischen Erfordernisse externer Herzunterstützungssysteme angepasst.