Spezialisierte Wasserstoffpumpen von KNF

Wasserstoff bzw. H2 ist einer der vielversprechendsten Energieträger für eine dekarbonisierte, grüne Zukunft. Wird Wasserstoff mithilfe von erneuerbaren Energien erzeugt, trägt seine Verwendung nicht zur Erderwärmung bei, da bei der Verbrennung nur Wasserdampf und keine klimaschädlichen Stoffe entsteht. Der Umgang mit Wasserstoff ist jedoch schwierig, da es sich um ein explosives Gas handelt, das sehr flüchtig ist und Versprödung verursacht. KNF bietet daher spezielle Wasserstoffpumpen an, die für das anspruchsvolle Medium entwickelt wurden und selbst den höchsten Kundenanforderungen aus allen Branchen und Anwendungen gerecht werden.

 

Mit über 75 Jahren an Firmengeschichte und langjähriger Erfahrung im H2-Bereich hat sich KNF als zuverlässiger Partner etabliert. Sales Center weltweit sorgen dafür, dass Service und Beratung in der Landessprache erfolgen und Kunden weltweit Zugang zu höchster Produktqualität haben. 

Alle Anwendungs­bereiche der Brennstoffzellen­technologie

KNF Wasserstoffpumpen finden in zahlreichen Industriebereichen global Anwendung. Sie versorgen Brennstoffzellen mit H2, um Brennstoffzellenfahrzeuge wie Gabelstapler, Flughafenfahrzeuge oder Marinefahrzeuge anzutreiben. In Gebäuden sind KNF Pumpen das Rückgrat der Brennstoffzellen für die Not- und Ersatzstromerzeugung.

Zusätzlich spielen sie eine wichtige Rolle bei diversen Prozessen wie Transport, Lagerung und Methanpyrolyse. Bei der Methanpyrolyse wird H2 aus Erdgas gewonnen, wobei der Kohlenstoff dem Erdgas entnommen und gespeichert wird, sodass er nicht in Form von CO2 in die Atmosphäre gelangt.

KNF Wasserstoffpumpen sind zuverlässig, gasdicht und besonders sicher sowie vollständig anpassbar.
KNF Wasserstoffpumpen sind zuverlässig, gasdicht und besonders sicher sowie vollständig anpassbar.
KNF Wasserstoffpumpen sind zuverlässig, gasdicht und besonders sicher sowie vollständig anpassbar.

Antworten auf die Zukunft des Wasserstoffs

Forscher und Ingenieure forschen weltweit an optimierten und neuen Arten, Wasserstoff zu gewinnen und zu nutzen, sodass ständig innovative und zukunftsweisende Technologien sowie neue Anwendungsfelder und Märkte entstehen. Dies wird auch die Anforderungen an Wasserstoffpumpen verändern, die in diesen, aktuell noch unvorhersehbaren Technologien, eingesetzt werden.


Mithilfe des KNF Baukastensystems, das aus jedem Serienmodell zeit- und kostensparend eine maßgeschneiderte Membranpumpe macht, können diese neuen Herausforderungen sicher und zuverlässig gemeistert werden. Kunden können beispielsweise die erforderliche Gasdichtigkeit, die verwendeten Motoren, den Werkstoff für die medienberührenden Pumpenkomponenten und die Fördermenge konfigurieren. Dies ermöglicht es Kunden, schnell auf die neuen und ständig wechselnden Anforderungen des H2-Markts zu reagieren.

Wasserstoffpumpen mit ausgezeichneter Gasdichtigkeit

Vollständige Gasdichtigkeit ist einer der wichtigsten Aspekte von Wasserstoffsystemen. H2 ist ein explosives Gas, weshalb in den meisten Systemen Sensoren Lecks aufspüren. Wird entweichender Wasserstoff festgestellt, greifen diese Sicherheitssysteme mit einer Notabschaltung ein. Lecks stellen daher nicht nur ein Sicherheitsproblem dar, sondern beeinträchtigen auch Produktivität und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus sind Gaslecks problematisch, da nicht nur Gas an die Umgebung abgegeben wird, sondern auch Luft in das H2 strömt und so Gasverunreinigungen verursacht.

 

KNF bietet daher höchste Gasdichtigkeit bei allen Wasserstoffpumpen. Deshalb wird jede einzelne Pumpe vor Auslieferung geprüft. So erreicht KNF eine ausgezeichnete Gasdichtigkeit, die in der Branche ihresgleichen sucht. Auf Wunsch können Kunden auch einen Dichtigkeitstest mit Helium wählen.

Maßgeschneiderte Lösungen für Brennstoffzellenfahrzeuge

Bei Brennstoffzellenanwendungen wird der Brennstoffzelle mittels einer Pumpe Wasserstoff zugeführt, sodass die Pumpe die Leistung der Zelle steuert. Wasserstoffpumpen müssen deshalb präzise Einstellbarkeit und eine große Regelbarkeit der Durchflussrate bieten. Dies ist besonders wichtig, wenn die Pumpe in einem Brennstoffzellenfahrzeug verwendet wird, da sie die Leistung der Brennstoffzelle und damit unter anderem die Geschwindigkeit des Fahrzeugs bestimmt. KNF bietet intelligente Motoren, die komplexe Betriebsprofile abbilden.

KNF entwickelt und produziert eigene Gleichstrommotoren, die eine perfekte Einheit mit der Pumpe bilden – ein besonderer Vorteil beim Einsatz in Brennstoffzellenfahrzeugen. Da Brennstoffzellen Gleichstrom erzeugen, benötigt ein Gleichstrommotor keinen AC/DC-Wandler, was die Komplexität reduziert und die Energieeffizienz erhöht.

Zuverlässig in jeder Hinsicht

Zuverlässigkeit wird bei KNF in allen Bereichen ernst genommen. KNF Pumpen haben eine sehr lange Lebensdauer und sind besonders wartungsarm, wodurch ein durchgehender, störungsfreier Betrieb über lange Zeiträume möglich ist. KNF bietet eine große Auswahl an Membranpumpen mit Explosionsschutz-Zertifizierungen wie IECEx oder ATEX. Erfahren Sie mehr über maßgeschneiderte H2-Pumpen von KNF.
 

Lösungen entdecken

Maßgeschneiderte KNF Lösungen