Große Auswahl: 1976 ist KNF bei der Hannover-Messe bereits mit einem breiten Produktsortiment vertreten.
Märkte

In der Welt zuhause

KNF und das Abenteuer Messe

Messen sind das Fenster zur Welt. Für das international ausgerichtete Unternehmen KNF ist es deshalb bereits in den 1960er Jahren wichtig, bei den großen Ausstellungen dabei zu sein. Und manche Messereise ist ein kleines Abenteuer.

Ein Pflichttermin ist schon damals die Achema – heute die weltgrößte Ausstellung für Chemie, chemische Verfahrenstechnik und Biotechnologie. KNF ist heute dort sogar mit zwei Ausstellungsständen in den Themenbereichen Labor- und Analysentechnik sowie Mess-, Regel- und Prozessleittechnik vertreten. Der erste KNF Stand im Jahr 1964 besteht aus einem roten Teppich, etwas Stoff und einigen Dachlatten, die die KNF Mitarbeitenden mit dem überladenen VW-Bus anliefern. „Das Ergebnis war aber wirklich schön“, erinnert sich Erich Becker. Auf einer Messe in Karlsruhe zieht KNF mit einem Aquarium alle Blicke auf sich – dort präsentiert das junge Unternehmen Sprudelbäder, die damals noch Teil des Sortiments sind.

Auf einer der ersten Messen in Deutschland werden die KNF Produkte in einer für die damalige Zeit üblichen Form präsentiert.
Auf einer der ersten Messen in Deutschland werden die KNF Produkte in einer für die damalige Zeit üblichen Form präsentiert.

Kontakte knüpfen, Gespräche führen, den ganzen Tag auf den Beinen – Messen sind anstrengend. So auch in Hannover. Mit dem VW-Bus und maximal 80 Stundenkilometern reist eine KNF Delegation an. Am Abend sind alle müde und hungrig, Erich Becker lädt zum gemeinsamen Essen ein. Für alle ist es eine Kraftleistung, die die Beteiligten hochmotiviert erbringen, weil sie sich in sofortigem Erfolg bezahlt macht.

Präsenz in Asien: Auch in Japan werden die Produkte von KNF einem breiten Publikum vorgestellt.
Präsenz in Asien: Auch in Japan werden die Produkte von KNF einem breiten Publikum vorgestellt.

Die erste Messe im Ausland folgt 1968. Erich Becker ist für alles gewappnet. Mit Benzinkocher, Kochtöpfen, Schlafsack und Zelt reist er nach Frankreich – mitten in den historischen „Pariser Mai“. Es ist das Jahr, in dem KNF im Elsass die erste Auslands-Niederlassung gründet – und es ist das Jahr der Studentenproteste. „Im Fernsehen sah es aus wie im Krieg. Also habe ich die gesamte Campingausrüstung mitgenommen. Dann bin ich mit 100 Liter Reservebenzin nach Paris gerauscht.“ Doch in der Messehalle herrscht gähnende Leere. Der Generalstreik hat inzwischen das gesamte Land lahmgelegt. „Irgendwann haben wir in den Gängen Boule gespielt. Dann hat jemand Wein gebracht. Das Benzin haben wir gegen Baguettes mit Salami getauscht… Das war die Ausstellung in Paris.“ Und die erste Erfahrung als Teil einer internationalen Messefamilie.

Heute ist KNF längst in der Welt zuhause. Jedes Jahr werden die neuesten Membranpumpen auf mehr als 40 Messen rund um den Globus vorgestellt.

Ähnliche Artikel

KNF Blog Knowledge Flows

Membranpumpentechnologie: Erfahren Sie Spannendes über neueste Trends und Geschichten rund um die Entwicklung am Markt.

Knowledge Flows
Abonnieren Sie unseren Blog
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.