14.03.2022

Flotte emissionsarmer Kreuzfahrtschiffe wächst

AIDAcosma mit KNF Membranpumpen

Kreuzfahrten sind bei Touristen beliebt; umso wichtiger, wenn die Schiffe emissionsarme Treibstoffe einsetzen.

Gebaut in zwei Jahren von der Meyer Werft, gehört die neue AIDAcosma zur wachsenden Gruppe von Passagierschiffen, die komplett mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Die verlässlich arbeitenden, wartungsarmen Membranpumpen von KNF haben sich als Komponente der Gasregelstrecke bereits auf dem weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiff, der AIDAnova, bewährt.

Nun steht das Schwesterschiff AIDAcosma bereit, um bis zu 6.600 Passagiere schadstoffarm zu sehenswerten Küstenorten des Mittelmeeres zu bringen. Beinahe baugleich zur AIDAnova, setzt auch sie auf Flüssigerdgas für den Antrieb. In Spezialtanks gelagert, bildet das LNG eine emissionsreduzierte und wirtschaftliche Energiequelle für den Kreuzfahrtriesen, der mit einer Länge von 337 Metern und einer Breite von 42 Metern durchs Wasser steuert.

 

Eine weitere Neuerung ist die Brennstoffzelle, die elektrische und thermische Energie erzeugt. Für noch mehr Energieeffizienz wurde bei der Entwicklung und Konstruktion zudem auf Wärmerückgewinnung, Schiffsautomation und innovative Elektromotoren gesetzt. Die Caterpillar-Motoren neuester Generation können erstmals direkt mit LNG gestartet werden. Damit reduzieren sich Feinstaub, Schwefel- und Stickoxidemissionen bereits im Hafen.

Wie alle Schiffe der AIDA-Flotte wird auch die AIDAcosma den markanten Kussmund tragen.
Wie alle Schiffe der AIDA-Flotte wird auch die AIDAcosma den markanten Kussmund tragen.

Für den beim LNG-Antrieb erforderlichen, kontinuierlichen Gasleckagetest erfüllen wieder KNF Membranpumpen die Aufgabe, Luft aus dem Zwischenraum des doppelwandigen Gasrohres zu ziehen und zur mit Sensorik ausgestatteten Analyseeinheit zu fördern.

Die Gasregelstrecke für eine sichere und definierte Verbrennung kommt aus dem Hause GenSys. Die darin verbauten GenSys-Sicherungsmodule enthalten je zwei KNF Membranpumpen des Typs N 0150.1.2. Diese redundante Ausführung überbrückt mögliche Geräteausfälle. Sowohl der innere Ex-Schutz als auch der Motor-Ex-Schutz der Messgaspumpe entsprechen den ATEX-Anforderungen. Unter Berücksichtigung der korrosionsfördernden Seeluft sind die Aluminium-Pumpenkopfteile zudem eloxiert.

Die Gasregelstrecke von GenSys ist modular für die Erfordernisse von LNG-Motoren konzipiert.
Die Gasregelstrecke von GenSys ist modular für die Erfordernisse von LNG-Motoren konzipiert.

Der Pumpenmotor und die medienberührten Teile des Pumpenkopfes erfüllen die Kriterien der Schiffs-Klassifikationsgesellschaften.   

Das Serienmodell der Messgaspumpe N 0150.1.2 Ex ist mit dem KNF Baukastensystem für die Bedingungen der Seefahrt passgenau modifizierbar.
Das Serienmodell der Messgaspumpe N 0150.1.2 Ex ist mit dem KNF Baukastensystem für die Bedingungen der Seefahrt passgenau modifizierbar.

Für 2022 sind erste Urlaubsfahrten mit der AIDAcosma geplant.

Folgen Sie uns auf LinkedIn!

Werden Sie unser Follower und bleiben Sie stets aktuell informiert über spannende Neuigkeiten und Ereignisse zu unseren Produkten und unserem Unternehmen.

Jetzt Follower werden!