Verhaltenskodex
Verhaltenskodex

Dieser Verhaltenskodex (Code of Conduct) legt fest, welche grundlegenden Anforderungen für das Verhalten von KNF gegenüber seinen Stakeholdern und der Umwelt gelten. KNF behält sich das Recht vor, diesen Kodex anzupassen, wenn dies infolge von Änderungen des Compliance-Programms von KNF oder sonstiger Geschäftspraktiken notwendig wird.

Geltungsbereich

 

Dieser Verhaltenskodex gilt für KNF und somit für das gesamte Personal (Führungskräfte, Angestellte und externe Mitarbeiter). Wir bei KNF erwarten, dass unsere Partner entweder gemäss unserem Verhaltenskodex arbeiten oder sich an eigenen Richtlinien orientieren, die mit unseren Regelungen und Verfahrensweisen übereinstimmen oder sogar noch darüber hinausgehen.

 

 

KNF Leitbild

 

Das KNF Leitbild verortet uns im Markt. Es trägt unsere gemeinsamen Werte nach aussen und dient als Orientierung für unseren Umgang untereinander sowie für unser Verhalten gegenüber Kunden und Geschäftspartnern. Es ist unsere Aufgabe, unter Beachtung der Gesetze das Image von KNF zu schützen, den Fortbestand der Gruppe zu sichern und den Anforderungen unseres Leitbilds gerecht zu werden. Dieser Verhaltenskodex hilft uns dabei.

 

 

Unternehmensphilosophie

 

Uns alle verbindet unsere Motivation, stets zum Nutzen der gesamten KNF Gruppe zu handeln.

 

 

Menschenrechte und Erhaltung gesetzlicher Vorschriften

 

WIR fördern und achten den Schutz der Menschenrechte (z. B. der UN-Menschenrechtscharta) und stellen sicher, dass wir durch unsere unternehmerische Tätigkeit nicht die Mitschuld an Menschenrechtsverletzungen tragen.

 

WIR halten uns in den Ländern, in denen wir tätig sind, an alle einschlägigen Vorschriften der dort geltenden Rechtsordnungen – einschliesslich des Wettbewerbsrechts.

 

 

Verbot von Korruption und Bestechung

 

WIR dulden weder im öffentlichen noch im privaten Rahmen Korruption oder Bestechung und werden uns nicht daran beteiligen. Dies umfasst widerrechtliche Zahlungen an Regierungsbeamte oder politische Entscheidungsträger sowie andere Vorteile, die diesen gewährt werden und mit denen beabsichtigt wird, Entscheidungsprozesse zu beeinflussen und dadurch einen unrechtmässigen oder widerrechtlichen Vorteil oder Nutzen für KNF zu erhalten.

 

 

Anti-Geldwäsche

 

WIR dulden keine Beteiligung von KNF oder seinen Mitarbeitern an Geldwäsche bzw. der Verschleierung von Einkünften aus widerrechtlichen oder kriminellen Tätigkeiten.

 

WIR halten alle anwendbaren Geldwäschegesetze und ‑vorschriften ein.

 

 

Geschenke und Vorteile

 

WIR dulden keine Geschenke oder Vorteile, die über die gewöhnlichen Gepflogenheiten oder Höflichkeiten hinausgehen oder mit denen allgemein beabsichtigt wird, im Zusammenhang mit den Geschäftstätigkeiten von KNF eine bevorzugte Behandlung zu erhalten.

 

WIR dulden weder, dass solche Geschenke oder Vorteile angenommen, noch dass sie angeboten oder zur Verfügung gestellt werden.

 

 

Verbot von Kinderarbeit

 

WIR beschäftigen niemanden, der das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter für Arbeitnehmer noch nicht erreicht hat.

 

 

Achtung der grundlegenden Menschenrechte der Mitarbeiter

 

WIR fördern Chancengleichheit und Gleichbehandlung aller unserer Mitarbeiter, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, ethnischer Abstammung, politischen oder religiösen Überzeugungen, Behinderungen, Gesundheit, Alter oder sexueller Orientierung.

 

WIR respektieren die persönliche Würde, Privatsphäre, Meinung und Rechte jedes Einzelnen.

 

WIR lehnen es ab, jemanden gegen seinen Willen zu beschäftigen oder zur Arbeit zu zwingen.

 

WIR dulden keine inakzeptable Behandlung von Mitarbeitern, etwa Diskriminierung, Nötigung, Missbrauch, Ausbeutung oder sexuelle Belästigung.

 

WIR dulden kein sexuell anzügliches, nötigendes, bedrohendes, einschüchterndes, feindseliges, missbräuchliches oder ausbeuterisches Verhalten – weder in Form von Gesten noch verbal oder körperlich.

 

WIR bieten unseren Mitarbeitern eine gerechte Bezahlung und garantieren den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn.

 

WIR halten alle anwendbaren Arbeitszeitgesetze und ‑vorschriften ein.

 

WIR achten – im gesetzlich zulässigen Rahmen – die Vereinigungsfreiheit unserer Mitarbeiter und bevorzugen oder diskriminieren keine Mitglieder von Arbeitnehmerorganisationen oder Gewerkschaften.

 

 

Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern

 

WIR unterstützen aktiv Programme zur Gewährleistung eines sicheren und gesunden Umfelds für unsere Mitarbeiter und die Allgemeinheit.

 

WIR verwenden die am besten geeigneten Standards für Vorsichtsmassnahmen, um Gefahren einzudämmen und Unfällen und Berufskrankheiten vorzubeugen.

 

WIR bieten Schulungen an, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter in Sicherheitsfragen gemäss den gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitssicherheitsnormen unterrichtet sind.

 

 

Lieferanten und Geschäftspartner

 

WIR setzen uns dafür ein, dass unsere Lieferanten und Geschäftspartner sich – ungeachtet ihrer Kultur und Herausforderungen vor Ort – an die Grundsätze und ethischen Normen dieses Verhaltenskodex halten.

 

WIR richten uns in unseren Beziehungen mit bzw. bei der Auswahl von Lieferanten und Geschäftspartnern nach den Grundsätzen der Nichtdiskriminierung.

 

 

Qualitätskontrolle

 

WIR entwickeln und produzieren qualitativ hochwertige, sichere Waren und Dienstleistungen oder bieten diese an.

 

WIR halten alle anwendbaren Gesetze zur Produktsicherheit und Qualitätskontrolle ein.

 

WIR nehmen qualitätsbezogene Reklamationen unserer Kunden ernst.

 

 

Umweltschutz

 

WIR handeln gemäss den anwendbaren gesetzlichen Normen zum Umweltschutz.

 

WIR halten unsere Umweltbelastung gering und arbeiten ständig daran, den Umweltschutz zu verbessern.

 

 

Exporteinschränkungen

 

WIR halten alle Exportbeschränkungen und ‑vorschriften ein.

 

WIR dulden weder eine Umgehung dieser Vorschriften noch beteiligen wir uns aktiv daran; ausserdem tätigen wir keine Geschäfte mit Personen, von denen wir glauben, dass sie versuchen, diese Vorschriften zu umgehen.

 

 

Interessenkonflikt

 

UNSERE Mitarbeiter und Geschäftspartner sind dazu verpflichtet, ihre Tätigkeit ohne potenzielle oder tatsächliche Interessenkonflikte auszuüben.

 

WIR behalten uns das Recht vor, die geschäftlichen Tätigkeiten unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner ausserhalb unseres Unternehmens zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie die Tätigkeiten von KNF nicht beeinträchtigen oder damit in Konkurrenz stehen.

 

 

Schutz betriebsinterner Informationen

 

Alle betriebsinternen Informationen zu den Tätigkeiten und Finanzen von KNF, einschliesslich Informationen zur Performance des laufenden Geschäfts von KNF und Informationen von Dritten (z. B. Lieferanten, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern) dürfen weder direkt noch indirekt an andere Personen oder Unternehmen weitergegeben werden.

 

 

Geheimhaltung und Schutz personenbezogener Daten

 

WIR behandeln die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner vertraulich.

 

WIR erfassen und nutzen personenbezogene Daten, soweit dies rechtlich zulässig und für die Tätigung unserer Geschäfte notwendig ist.

 

WIR geben keine personenbezogenen Daten an Dritte oder Behörden weiter – es sei denn, sie sind zum Erhalt dieser Daten befugt.

 

WIR halten alle anwendbaren Datenschutzgesetze und ‑vorschriften ein.

 

 

Schutz von Unternehmenseigentum

 

WIR stellen unseren Mitarbeitern oder Geschäftspartnern möglicherweise Geräte oder sonstige Ausrüstung zur Nutzung im Rahmen der Geschäftstätigkeiten von KNF zur Verfügung. Diese Gegenstände bleiben Eigentum von KNF und sind sorgfältig zu behandeln und zu pflegen. Nach Abschluss des Auftrags, für den sie bereitgestellt wurden, sind sie KNF zurückzugeben. Dies gilt ebenfalls für das Eigentum Dritter, welches KNF ausgehändigt wurde. 

 

 

Soziale Medien

 

WIR sind bei der Nutzung sozialer Medien diskret und denken mit gesundem Menschenverstand über mögliche Konsequenzen nach.

 

WIR machen deutlich, dass unsere Meinungen und Gedanken rein persönlich sind und nicht zwangsläufig den Standpunkt des Unternehmens zu einem bestimmten Thema widerspiegeln, wenn wir angeben, dass wir bei KNF tätig sind.

 

WIR nutzen die sozialen Medien nicht für Diskussionen über Themen, die vertrauliche und betriebsinterne Informationen von KNF betreffen.

 

 

Meldungen von Verletzungen des Verhaltenskodex

 

WIR erwarten von allen Mitarbeitern und Geschäftspartnern, dass sie festgestellte oder mutmassliche Verletzungen dieses Kodex ihrem Vorgesetzten, einem Compliance-Beauftragten oder ihrem zentralen Ansprechpartner bei KNF melden.

 

 

Folgen von Verletzungen des Verhaltenskodex

 

Werden die Bestimmungen dieses Kodex nicht eingehalten, so kann dies zu Disziplinarmassnahmen führen.

Die KNF Gruppe