Steigende Anforderungen an Tintenstrahldruck

Die Druckindustrie steht vor einer Vielzahl von wachsenden und neuen Herausforderungen. Nutzer verlangen schnelles Drucken und kurze Reaktionszeiten, wenn sich die Druckaufträge ändern. Aber auch neue ökologische Branchentrends, wie der zunehmende Einsatz von wasserbasierten Druckfarben, stellen Herausforderungen dar, die innovative und maßgeschneiderte technische Lösungen erfordern. 

 

KNF kennt diese Trends und unterstützt Kunden mit hochwertigen Komponenten, die helfen, diese Herausforderungen zu meistern. Inkjet-Pumpen sind aus dem Druck nicht wegzudenken. KNF Pumpen übernehmen in diesem Bereich eine Vielzahl von Aufgaben wie Tintenversorgung, Tintenrückführung und Entgasung der Tinte. Kunden schätzen die Qualität der Pumpen, ihre Langlebigkeit, die vielen Anpassungsmöglichkeiten und mehr. 

Inkjet benötigt Pumpen

Inkjet benötigt Pumpen

Pumpen steuern den Meniskus über den Druckdüsen, indem sie den Unterdruck im Druckkopf regulieren und so zu einer hohen Druckqualität beitragen. Zudem erzeugen kleine Pumpen Druck für die Tintenzirkulation im Druckkopf, und der Druckkopf wird mit Hilfe von Gas- oder Flüssigkeitspumpen gespült. Auch unverbrauchte Tinte wird mit Hilfe von KNF Tintenstrahldruck-Pumpen aus den Vorratsbehältern entfernt.

Die beste Wahl: Membranpumpen

Die beste Wahl: Membranpumpen

Unter allen Pumpentypen sind Membranpumpen die idealen Tintenstrahldruck-Pumpen. Sie sind selbstansaugend und trockenlaufsicher, was in diesem Bereich essenziell ist. Dank ihrer geringen Größe finden sie auch in Umgebungen mit begrenztem Raumangebot Platz. Die zuverlässige Dichtigkeit des Pumpenkopfes und der hydraulischen Anschlüsse ermöglicht zudem einen zuverlässigen Langzeitbetrieb.

Kundenspezifische OEM-Inkjet-Pumpen

Kundenspezifische OEM-Inkjet-Pumpen

KNF bietet High-End-Pumpen an, die individuell anpassbar sind und auf einem bewährten Baukastensystem basieren. Kunden können Aspekte wie hydraulische Anschlüsse, Pumpenmaterial und mechanische sowie elektrische Anpassungen wählen. Weitere Optionen wie drehzahlgeregelte bürstenlose Motoren zur Integration von Sensoren sind ebenfalls möglich.

Große ­Materialauswahl für unterschiedliche ­Tinten

Große ­Materialauswahl für unterschiedliche ­Tinten

KNF bietet verschiedene Materialien für die medienberührten Teile von Membranpumpen an. Zu den Optionen gehören PTFE, PVDF, peroxidgehärtetes EPDM, FFPM, FPM, PP, PPS, Edelstahl und viele mehr. Diese Auswahl ermöglicht es Kunden, selbst Druckfarben mit Pigmenten aus Titandioxid, Silber oder anderen Metallpartikeln sowie UV-gehärtete Tinten zu verarbeiten. FDA- und NSF-zugelassene Tinten können ebenso verwendet werden wie herkömmliche Druckfarben auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis.

Sicher und verlässlich

Sicher und verlässlich

Für einen unterbrechungsfreien Betrieb bieten KNF Pumpen eine hohe chemische Beständigkeit, können auch abrasive Tinten fördern und erzeugen keine Abriebpartikel, die den Druckkopf beschädigen könnten. Außerdem verändern unsere Inkjet-Pumpen durch ihr schonendes und pulsationsarmes Pumpverfahren die Charakteristik der Druckfarbe nicht.

Inkjet-Pumpen für DOD und CIJ

Im Tintenstrahldruck verwenden einige Anwendungen Drop on Demand (DOD), während andere auf die Continuous Inkjet (CIJ) Technologie setzen. KNF bietet für beide Bereiche die passenden Pumpenlösungen und kennt die Bedürfnisse dieser Märkte aus jahrzehntelanger Erfahrung.

KNF Inkjet-Pumpen werden für eine Vielzahl von Anwendungen in der Druckindustrie eingesetzt.
KNF Inkjet-Pumpen werden für eine Vielzahl von Anwendungen in der Druckindustrie eingesetzt.
KNF Inkjet-Pumpen werden für eine Vielzahl von Anwendungen in der Druckindustrie eingesetzt.

Führend in der Membranpumpen­technologie

KNF Pumpen sind nicht nur an die Bedürfnisse unserer Kunden individuell anpassbar, sondern bieten auch technologische Vorteile auf dem neuesten Stand. Ein Beispiel ist die KNF Smooth Flow Technologie. Bei Inkjet-Anwendungen reduziert diese besonders geringe Pulsation den Strömungswiderstand in Schläuchen – selbst bei hochviskosen Tinten.

Unsere Produkte

KNF Gas- und Flüssigkeitspumpen für DOD und CIJ

Lesen Sie unsere Broschüre und erfahren Sie, wie wir die führenden Druckanlagenhersteller der Welt mit Lösungen für die Inkjet-Technologie unterstützen.

Download Broschüre

Mehr über Inkjet-Technologie

Mit KNF chatten